Lichtblattmikroskopie zum Anfassen

Neuigkeiten

Im Rahmen des fachübergreifenden Ausbildungsprogramms stellte ZEISS dem Optical Imaging Centre Erlangen (OICE) im Februar ein Lightsheet Z.1 Lichtblattmikroskop zur Verfügung. Das Applikationstraining und die Gerätevorführung durch unsere Spezialisten wurde von den anwesenden Studenten und Forschern begeistert angenommen. Das OICE verfügt bereits über modernste Lichtmikroskopie-Technologien von ZEISS wie Multiphotonen- und Spinning Disk-Mikroskope für intravitales und Lebendzell-Imaging.

ZEISS Lightsheet Z.1 am OICE
ZEISS Lightsheet Z.1 am OICE

Das Optical Imaging Centre Erlangen (OICE) ist ein Zentralinstitut und wissenschaftliches Zentrum der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg mit sehr engen Verbindungen zum Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts (MPL). Die Mission des Zentrums ist es, im Rahmen der Core Facility Unit (CFU) Zugang zu High-End-Lichtmikroskopen bereitzustellen und zu koordinieren. In der Exploratory Research Unit (ERU) findet Forschung und Entwicklung neuer Systeme und Techniken statt, welche in den Routinebetrieb eingegliedert werden soll. Insbesonders die Zusammenarbeit zwischen OICE und MPL fördert neue Entwicklungen in der optischen Bildgebung und verwandten Technologien. Die dritte Säule der OICE Aktivitäten besteht in der Education & Training Unit (ETU), die für Wissenschaftler und Studenten die Ausbildung und Beratung zur Verfügung stellt.

Homepage des OICE

ZEISS Lightsheet Z.1 - Langzeit-Imaging großer Proben mit Lichtblattmikroskopie

 

Tags: Lichtblattmikroskopie

Leave a Reply

Your email address will not be published.