Tag Archives: Konfokalmikroskopie

Deutsche Gesellschaft für Zellbiologie (DGZ) und ZEISS vergeben Carl Zeiss Lecture an Dr. Cristina Lo Celso

Stammzellbiologin untersucht dynamische Prozesse der Blutbildung

Die Deutsche Gesellschaft für Zellbiologie (DGZ) und ZEISS haben Dr. Cristina Lo Celso am 18. September 2018 mit der Carl Zeiss Lecture geehrt. Dr. Lo Celso vom Department of Life Sciences am Imperial College London untersucht mit Hilfe von ZEISS Mikroskopen wie Leukämie die gesunde Blutbildung beeinträchtigt.


more

Den Pilzen auf den Sporen

Pilzinfektionen begegnen mit ZEISS Mikroskopen

Jeder Mensch ist von Pilzen besiedelt: Sie können auf der Haut, den Schleimhäuten, den Nägeln, aber auch im Darm vorkommen. Pilze, auch Fungi genannt, sind harmlos und bilden sogar einen Teil der körpereigenen Flora. Wird das Immunsystem allerdings stark geschwächt, können Pilze zu schweren Erkrankungen führen. Und genau diese lebensbedrohlichen sogenannten invasiven Pilzinfektionen untersucht der transregionale Sonderforschungsbereich FungiNet.


more

ZEISS lädt ein zum Tag der Mikroskopie in Oberkochen

Neueste Mikroskopietechniken und vielfältige Anwendungen stehen im Mittelpunkt

ZEISS veranstaltet am 16. und 17. Mai 2018 den Tag der Mikroskopie im ZEISS Forum und ZEISS Microscopy Customer Centre Europe in Oberkochen. Die internationalen Gäste aus Forschung, Wissenschaft und Industrie erwartet ein vielseitiges Programm mit Vorträgen, Workshops und Diskussionen, das applikative und technologische Einblicke in die Licht-, Elektronen- und Röntgenmikroskopie von ZEISS ermöglicht. Verschiedene Keynotes aus Wissenschaft und Industrie geben zukünftige Ausblicke und demonstrieren den breiten Anwendungsbereich der Mikroskopie.


more

Weltkrebstag

Krebswachstum beobachten mit ZEISS Mikroskopen

In der Krebsforschung nutzen Wissenschaftler ZEISS Mikroskope, um zu verstehen, wie sich gesunde Zellen von Krebszellen unterscheiden. Lebendzell-Imaging an Zell- oder Tiermodellen hilft dabei, die dynamischen Prozesse im Zellzyklus zu beobachten. Durch Autofluoreszenz oder Fluoreszenzmarkierungen unterscheiden Forscher Tumorzellen von gesundem Gewebe. Diese Grundlagenforschung bildet die Basis für die Entwicklung neuer Diagnose-, Behandlungs- und Heilungsverfahren.


more

Bund und Land unterstützen das EMBL beim Bau eines Zentrums für hochauflösende Mikroskopie in Heidelberg

Thermo Fisher Scientific, Leica und ZEISS beteiligen sich mit insgesamt zehn Millionen Euro an dem Projekt

In einer feierlichen Zeremonie auf dem Campus des Europäischen Laboratorium für Molekularbiologie (EMBL) in Heidelberg unterzeichneten Vertreter von Bund, Land sowie Industrie- und Stiftungspartnern heute eine Absichtserklärung zur Finanzierung des neuen Zentrums für Licht- und Elektronenmikroskopie. Diese einzigartige Service-Einrichtung für die Lebenswissenschaften bringt modernste Geräte, Technologie-Experten und Datenauswertung zusammen. Sie wird Gastforschern aus aller Welt sowie der Industrie offenstehen. Das EMBL macht mit diesem Nutzerzentrum neue Schlüsseltechnologien zugänglich, die es ermöglichen, die molekularen Grundlagen des Lebens und von Krankheiten zu verstehen.


more

ZEISS Microscopy Customer Center weltweit

Der Kunde steht im Mittelpunkt

Asien, Amerika und Europa: Acht ZEISS Microscopy Customer Center auf der ganzen Welt bieten den Kunden einen perfekten Einblick in das Microscopy-Portfolio, das von Licht- über Elektronen- und Ionen- bis hin zu Röntgenmikroskopen reicht. Mehr als 150 Kundendemonstrationen werden weltweit pro Monat durchgeführt. Zusätzlich kommen rund 50 Kunden jeden Monat zu Schulungen, Anwendertreffen und Workshops.


more

ZEISS eröffnet neues Mikroskopie-Kundenzentrum

Korrelative Mikroskopie und moderne 3D-Mikroskopie erleben

ZEISS eröffnete am 24. April 2017 das neue ZEISS Microscopy Customer Center Europe am Standort Oberkochen. Es ist das größte Kundenzentrum von ZEISS, das sowohl Licht- als auch Elektronen- und Röntgenmikroskopie in einem Zentrum bietet: Hier können Anwender aus Industrie und Wissenschaft korrelative Workflows zwischen den unterschiedlichen Mikroskopie-Technologien ausprobieren sowie moderne 3D-Mikroskopie kennenlernen.


more

Neue ZEISS Axio Observer Mikroskope für die Lebenswissenschaften

Die offene und flexible inverse Mikroskopie-Plattform für lebende und fixierte Proben

ZEISS präsentiert heute eine neue inverse Mikroskopplattform für Forschung in den Lebenswissenschaften. Die ZEISS Axio Observer Familie bildet mit drei stabilen und modularen Mikroskopstativen die Grundlage für flexible und effiziente Bildverarbeitung. Wissenschaftler erhalten reproduzierbare Resultate und qualitativ hochwertige Bilddaten von einer Vielzahl an Proben unter verschiedenen experimentellen Bedingungen. ZEISS Axio Observer kombiniert bewährte ZEISS Optik mit neuen Automationsoptionen und erlaubt Forschern, selbst anspruchsvollste multimodale Bildaufnahmen von lebenden und fixierten Proben durchzuführen.


more

Neue Version der ZEISS Mikroskopie-Software ZEN ab sofort verfügbar

Windows 10 Kompatibilität für ZEN lite und GPU-beschleunigte Dekonvolution als Hauptneuerungen

ZEISS Microscopy gibt die Verfügbarkeit der Bildverarbeitungssoftware ZEN 2.3 für Mikroskopsysteme bekannt. Die neueste Version der beliebten und einfach zu benutzenden Mikroskopiesoftware beinhaltet signifikante Neuerungen für die Bildaufnahme mit ZEISS Forschungsmikroskopen. ZEN 2.3 bringt unter anderem neue Funktionen und Verbesserungen für ZEISS Axiocam Mikroskopkameras, ZEISS LSM 8 Konfokalmikroskope, und ZEISS Axio Scan.Z1 Slidescanner-Systeme.

 


more

Webinar: Das Fast-Modul für ZEISS LSM 880 mit Airyscan

Erfahren Sie wie der Fast-Modus für Airyscan konfokale Hochauflösungsmikroskopie mit vierfacher Geschwindigkeit und verbessertem Rauschabstand ermöglicht

Seit seiner Einführung im August 2014 repräsentiert der Airyscan Detektor von ZEISS ein grundlegend neues Detektionskonzept für konfokale Laser-Scanning-Mikroskope (LSM), das im Vergleich zu herkömmlicher Konfokal-Mikroskopie sowohl höhere Auflösung als auch verbesserten Rauschabstand ermöglicht.
more