Chili con Moschusochse

Das Rezept zum Herunterladen finden Sie am Ende des Artikels.

 45 Minuten    4 Portionen

Wohlfühlessen mal anders!

METTE KARIN PETERSEN

Moschusochsen sind riesige Tiere (bis zu 410 kg) mit gebogenen Hörnern und dickem Fell. Sie grasen schon fast eine Million Jahre lang durch die grönländische Tundra. Der grönländische Name für Moschusochse ist „Umimmak“ und bedeutet „der Langbärtige“.

Zutaten

Für das Chili:

  • 500 gr Moschusochsen-Hackfleisch
  • 2 Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Dose Tomaten, gewürfelt
  • 2 Dosen Kidney Bohnen (gewaschen)
  • 50 gr Dunkle Schokolade
  • 1 frische, rote Chili
  • 1 EL Kreuzkümmel
  • 1 EL Chili-Flocken
  • 3/4 EL Zimt
  • 3/4 EL Koriander (getrocknet)
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zum Garnieren:

  • Frischer Koriander
  • Saure Sahne
  • Frische, rote Chili

Zubereitung

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und alle Gewürze (Kreuzkümmel, Zimt, Koriander, Knoblauch und Chili) dazugeben und bei mittlerer Hitze etwa 2 Minuten braten. Anschließend die fein gehackten Zwiebeln in die Gewürzmischung geben und braten, bis sie glasig werden.

Nun das Moschusochsen-Hackfleisch dazugeben und weitere 5 Minuten scharf anbraten, bis das Fleisch braun ist. Als nächstes die gewürfelten Tomaten und 300 ml Wasser zum Fleisch dazu geben. Reduzieren Sie etwas die Temperatur und lassen alles mit geschlossenem Deckel für ca. 30 Minuten köcheln.

Kurz vor Ende der Garzeit die dunkle Schokolade dazugeben und einkochen lassen, bis sie nach ca. 2 Minuten vollständig geschmolzen ist.

Zuletzt das Chili con Moschusochse in einer Schüssel servieren und mit frischem Koriander, dünn geschnittenem roten Chili und saurer Sahne garnieren. Dazu können Sie Reis, Brot oder Nachos servieren.

Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit.

Chili con Moschusochse

ZUM REZEPT

Besuche auf dieser Seite:161