Schlagwort-Archive: birdwatching

Wie Vogelschutz in der Agrarlandschaft gelingen kann

Zum Schutz von bedrohten Vogelarten kann die wissenschaftliche Forschung oftmals einen wertvollen Beitrag leisten. Besonders auf Ackerlandschaften sind die Bedingungen zum Erhalt der Artenvielfalt erschwert.

Ausgestattet mit ZEISS Produkten untersucht ein Team der Universität Tübingen die Bedürfnisse von Grauammern in der Brutzeit. Gemeinsam mit Landwirten und Naturschutzbehörden werden so geeignete Fördermaßnahmen entwickelt.

mehr

Anhaltende Probleme für Geier und Adler

Seit 2014 findet in Israel die Veranstaltung „Champions of the Flyway“ statt, bei der sich Vogelbeobachter aus aller Welt treffen, um bei einem 24-stündigen Marathon so viele Vögel wie nur möglich zu registrieren. Ziel des Spektakels ist es, das Birdwatching zu fördern und darüber Gelder für den Vogelschutz zu sammeln.

Dieses Jahr wurden etwas weniger Vogelarten registriert als im Vorjahr, was für den stetigen Rückgang einiger Arten spricht. Dennoch trafen die Vogelbeobachter auf viele interessante Arten oder Farbvariationen, wie zum Beispiel den Schopfwespenbussard und den äußerst selten vorkommenden melanistischen Flamingo.

mehr