ZEISS Messtechnik Blog

Angekommen in der ZEISS Welt

Experten-Interviews

Anfang 2018 übernahm ZEISS die Mehrheit am italienischen Röntgenanbieter BOSELLO HIGH TECHNOLOGY. Warum ZEISS diesen Schritt gegangen ist und welche Vorteile die Kunden durch die Akquisition generieren, erklärt Dr. Petra Schmidt, Leitung des Field of Business X-ray bei ZEISS Industrielle Messtechnik.

Frau Dr. Schmidt, warum hat ZEISS die italienische Firma BOSELLO HIGH TECHNOLOGY übernommen?

BOSELLO bringt ein Portfolio und einen Marktzugang mit, den wir in dieser Artbisher nicht hatten. Der Fokus liegt bei BOSELLO auf der Prüfung von Alugussteilen im Wesentlichen mit 2D-Röntgenanlagen. Das italienische Tochterunternehmen bietet sowohl günstige Einstiegslösungen als auch vollautomatisierte Systeme zum Beispiel für die Felgenprüfung für die Fertigung. Durch diese Akquisition positionieren wir uns jetzt auch im Bereich der zerstörungsfreien Material- und Bauteilprüfung als Lösungsanbieter mit einem breiten Produktportfolio.

Was bietet ZEISS in diesem Bereich jetzt konkret an?

Neben ZEISS VoluMax und ZEISS METROTOM, den 3D-Lösungen, haben wir jetzt auch eine Reihe von 2D-Lösungen im Portfolio. Die von BOSELLO entwickelten Anlagen wie SRE MAX, WRE Thunder oder OMNIA überzeugen durch hohe Flexibilität und erlauben damit eine schnelle, einfache und kostengünstige Prüfung unterschiedlicher Gussteile – auch in der Linie. Für viele Anwendungsfälle ist das 2D-Röntgen daher auch heute noch die passendste Methode der zerstörungsfreien Bauteilprüfung.

Welche Vorteile haben Kunden durch die breitere Aufstellung?

Wir bieten Kunden jetzt aus einer Hand genau das Röntgenprüfverfahren an, das sie für ihre Qualitätssicherung und ihre Prozessoptimierung brauchen und bieten die für sie passenden Serviceverträge oder Trainings an. Mittelfristig werden unsere Kunden zudem davon profitieren, dass wir die Entwicklungskompetenzen beider Unternehmen gemeinsam nutzen. So können wir Expertisen bündeln und schneller innovative Lösungen entwickeln.

Welche Entwicklungen will ZEISS in diesem Bereich vorantreiben?

Berührungslose und zerstörungsfreie Qualitätslösungen sind ein boomender Wachstumsmarkt. Wir haben das sehr früh erkannt und entwickelten bereits vor Jahren messende Computertomographen. Darüber hinaus investierten wir in die Entwicklung von 3D-Inline-Computertomographen und brachten die ersten vollautomatischen Inline-Anlagen zur Marktreife. Mit BOSELLO arbeiten wir daran, die Computertomographie im industriellen Umfeld noch besser aufzustellen. Wir werden für die Automobilbranche, ebenso wie für andere Marktsegmente neue Lösungen entwickeln.

Wie wird BOSELLO derzeit in die ZEISS Welt integriert?

BOSELLO arbeitet zunächst noch weitgehend unabhängig, firmiert aber unter dem Namen „BOSELLO HIGH TECHNOLOGY – A ZEISS company“. Die Entwicklungsingenieure arbeiten jedoch bereits eng zusammen und definieren zukünftige Aufgabenfelder bzw. die gemeinsame Ausrichtung. Darüber hinaus profitieren die „alten“ BOSELLO Kunden von unserer globalen Sales- und Service-Präsenz. Das heißt, sie finden ganz in ihrer Nähe einen ZEISS Ansprechpartner, der ihnen im Bereich der Röntgentechnologie sowie bei allen anderen messtechnischen Fragen zur Seite steht.

Messtechnik hautnah erleben

Events

„Messtechnik hautnah erleben“ – die neue Veranstaltungsreihe im ZEISS Metrology Center Garching ist Ende Februar gestartet. Die Veranstaltung gibt allen Interessierten einen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten der Messtechnik. „Ob taktil oder optisch, ob CT oder Oberflächenmessung – wir haben alles vor Ort und ermöglichen somit einen breiten fachlichen Austausch“, erklärt Carsten Gericke, Leiter der Niederlassung.Read more

Gehen Sie auf Nummer sicher

Wissen rund ums Messen

Fünf Stellschrauben für Messprofis - Stellschraube 2

Im ersten Beitrag unserer Tippserie haben Sie erfahren, wie Sie die Temperatur Ihres Messraums in Echtzeit überwachen. Dieses Mal verrät Aline Baumeister, Produktmanagerin bei ZEISS Industrielle Messtechnik, wie Sie auch bei häufig wechselnden Werkstücken richtige und sichere Messergebnisse erhalten.

Read more

AUKOM 1 – eine ganz neue Erfahrung

Messtechnik-Erlebnisse

Seit 15 Jahren bietet ZEISS die AUKOM Schulung („Ausbildung Koordinatenmesstechnik“) an. Jetzt war es auch für mich soweit. Ich gehe heute nicht wie gewohnt an meinen eigenen  Schreibtisch, heute steht der erste Tag meiner AUKOM Schulung in Oberkochen an. Eine Woche lang lerne ich die Grundlagen der Messtechnik. Für mich etwas ganz Neues, arbeite ich doch als Content Managerin im Marketing. Dort geht es gewöhnlich um Clickrates, Microsites und Conversion. Die nächsten fünf Tage werden mich zur Abwechslung Themen wie Maßtolerierung, Prüfplanung und Antaststrategien begleiten.Read more