Weihnachtsfeier in Zeiten von Corona: Der 2. ZEISS Digital Innovation Online-Campus

Bereits im Frühjahr beginnen wir als ZEISS Digital Innovation (ZDI) mit der Planung unserer Weihnachtsfeier, die in der Regel am Freitag vor dem ersten Adventswochenende stattfindet. 2020 stand für uns schnell fest, dass eine Weihnachtsfeier, zu der sonst alle Beschäftigten in Dresden zusammenkommen und gemeinsam feiern, dieses Mal leider nicht möglich sein würde. Die Weihnachtsfeier ausfallen zu lassen, kam für uns jedoch ebenfalls nicht in Frage, sodass wir uns auf die Suche nach einem neuen Format begaben.

Hierbei knüpften wir an unseren 1. ZDI Online-Campus an, zu welchem wir bereits viele positive Rückmeldungen erhalten hatten. Besonders wichtig war uns dieses Mal neben der internen Wissensvermittlung, dass die weihnachtliche Stimmung und das „Wir-Gefühl“ nicht zu kurz kommen sollten. Aber wie bringen wir diese zu unseren Kolleginnen und Kollegen nach Hause?

Eine Karte mit allen Standorten, von denen aus unsere Kolleginnen und Kollegen dem Online-Campus zugeschaltet waren.
Abbildung 1: Unsere Kolleginnen und Kollegen nahmen von den unterschiedlichsten Standorten am Online-Campus teil.

Eine kleine Weihnachtsüberraschung für alle Mitarbeitenden

Um verteilt weihnachtliche Stimmung aufkommen zu lassen, haben alle Beschäftigten jeweils ein kleines Weihnachtspäckchen per Post erhalten, mit der Bitte, dieses erst am Tag unseres gemeinsamen Online-Campus zu öffnen.

Die 345 Päckchen wurden von dem Organisationsteam bei stimmungsvoller Weihnachtsmusik eigenhändig gemeinschaftlich verpackt. Wir waren glücklich, dass die Weihnachtsüberraschung bei all unseren Kolleginnen und Kollegen aus Deutschland und Ungarn rechtzeitig zu Hause ankam.

Somit waren alle pünktlich zu unserem 2. ZDI Online-Campus mit weihnachtlichen Leckereien, Glühweingewürz für einen leckeren Punsch, Adventskalender, Weihnachtsmütze und anderen kleinen Aufmerksamkeiten ausgestattet und es konnte losgehen.

2. Online-Campus mit Online-Teamspiel und weihnachtlicher Feierstunde

Mit den positiven Erfahrungen aus unserem 1. ZDI Online-Campus wurden auch dieses Mal verschiedene Vortragsslots von und für unsere Kolleginnen und Kollegen über den gesamten Tag hinweg angeboten. Die technische Umsetzung erfolgte erneut mit Microsoft Teams. Es wurden insgesamt 29 Vorträge zu unterschiedlichen Themen, wie bspw. Java, .NET, Cloud, Usability, Agile und Web, gehalten. Als Lessons Learned passten wir die Dauer der Vortragsslots (45 Minuten statt 30 Minuten) und Wechselpausen (15 Minuten statt 10 Minuten) an. So hatten alle Teilnehmenden zwischen den Slots Zeit durchzuatmen und sich gedanklich auf den nächsten Slot vorzubereiten.

Zeitplan aller Vorträge des 2. ZEISS Digital Innovation Online Campus.
Abbildung 2: Insgesamt 29 Vorträge in 6 parallel laufenden Slots wurden zu fachverwandten Themen gehalten.

Nach einer längeren Mittagspause fand unser Online-Teamspiel mit insgesamt 28 Teams bestehend aus jeweils neun bis zehn Teammitgliedern statt. Bei der Teamzusammenstellung wurde auch dieses Mal auf eine möglichst heterogene Gruppenaufteilung hinsichtlich der Reifegrade, Standorte und Geschäftsbereiche geachtet. Zum gegenseitigen Kennenlernen und der anschließenden Lösung der Aufgaben hatte jedes Team einen eigenen virtuellen Teamraum zur Verfügung. Die Aufgaben beinhalteten unter anderem Wissensfragen, Scharade- und Rätselaufgaben sowie die Abstimmung eines weihnachtlichen Teambeitrags, welcher zum Abschluss unseres Online-Campus im Rahmen der gemeinsamen weihnachtlichen Feierstunde von den Teams live aufgeführt werden sollte.

Zum Auftakt der weihnachtlichen Feierstunde wurde zunächst mit leckerem Glühwein und Punsch gemeinsam angestoßen. Im Anschluss waren die jeweiligen Teams mit ihren weihnachtlichen Live-Beiträgen an der Reihe. Von musikalischen und poetischen Darbietungen bis hin zu Weihnachtsgrüßen in verschiedenen Sprachen und weihnachtlichen Filmtipps waren alle Teams kreativ dabei und auch der verfügbare Teams-Chat wurde rege genutzt. Somit kam trotz der Verteilung und damit einhergehenden physischen Distanz eine besinnliche und weihnachtliche Stimmung unter uns auf.

Fazit

Uns allen war bewusst, dass ein Online-Format mit einer virtuellen weihnachtlichen Feierstunde nicht das Gefühl einer real stattfindenden Weihnachtsfeier vor Ort mit Schlittschuhfahren, leckerem Essen, Tanzen und dem lockeren Austausch untereinander ersetzen kann. Dennoch waren wir überrascht, wie viel weihnachtliche Stimmung und Gemeinschaftsgefühl verteilt online entstehen kann. Es hat uns erneut gezeigt, dass wir als starkes Team an einem Strang ziehen und trotz Corona dazu bereit sind, das Beste aus der aktuellen Situation zu machen und gemeinsam neue Wege zu gehen.

Ob wir in diesem Jahr vielleicht wieder mit allen Kolleginnen und Kollegen gemeinsam in Dresden vor Ort ein Sommerfest oder auch eine Weihnachtsfeier veranstalten können, ist ungewiss. Was wir jedoch bereits jetzt prognostizieren können: Unser neues Format des Online-Campus mit dem Online-Teamspiel wird Corona sicherlich überdauern.