Kundenbericht

Ein digitales Klassenzimmer bei der Internationalen Gartenausstellung in Berlin

Schüler analysieren Gewässerproben mit ZEISS Mikroskopen

Ein kürzlich eingerichtetes digitales Klassenzimmer auf dem IGA-Campus in Berlin leistet einen wichtigen Beitrag zur Umweltbildung junger Menschen. Mit dem IGA-Campus und dem neu entstandenen Umweltbildungszentrum rückt die Internationale Gartenausstellung (IGA) spielerisches Lernen bei Kindern und Jugendlichen und das aktive Naturerlebnis für alle Generationen in den Fokus. Ein Labor mit 28 vernetzten ZEISS Primo Star and Stemi 305 Mikroskopen sowie Zubehör wie Kameras ermöglicht interaktives Lernen.


more

Neuartige Werkstoffe Entwickeln und Unsichtbares Sichtbar Machen mit Korrelativer Mikroskopie von ZEISS

Philip Withers, Professor für Werkstoffkunde an der Universität Manchester, schildert seine Erfahrungen und Forschungsergebnisse mit ZEISS Mikroskopen

„Als Materialwissenschaftler habe ich großes Interesse daran, wie durch Mikrostrukturen hervorragende Eigenschaften von technischen Werkstoffen erzielt werden können“, erklärt Philip Withers. Dass Materialkörner die Bausteine vieler Strukturmaterialien bilden, ist eine Annahme, die bislang nur zweidimensional untersucht werden konnte. Durch die Möglichkeit, die mikrostrukturelle Evolution von Materialien jedoch dreidimensional und über Längenskalen hinweg zu visualisieren, können Leistungsfähigkeit und Schädigungsaspekte in Werkstoffen schneller verstanden werden. Withers ergänzt: „Sobald wir den Zusammenhang zwischen Mikrostruktur und Materialeigenschaft begreifen, können wir sicherere und leistungsfähigere Werkstoffe entwickeln.“


more

Von der Nanofabrikation zur Nanofertigung

ZEISS Technology Workshop und User Meeting zum Thema Multi-Ionenstrahl-Anwendungen an der Universität Melbourne

Vom 5. bis 6. Februar 2016 fand im Center for Neural Engineering, Universität Melbourne ein ZEISS Technology Workshop und User Meeting zum Thema Multi-Ionenstrahl-Anwendungen statt. 18 Wissenschaftler aus neun verschiedenen Instituten waren der Einladung von ZEISS gefolgt. Zweck des Workshops war es, Benutzer von ZEISS ORION NanoFab in der Region zusammenzubringen, Kooperationen anzuregen und Erfahrungen der Benutzer mit dem System zu sammeln. Auf diese Weise informierte sich die Community über die Breite der Anwendungen in Nanoimaging, Nanofabrikation und Nanostrukturierung. Alle Teilnehmer hatten dabei Gelegenheit, Erfahrungen und Ideen über neue Anwendungsfelder auszutauschen.


more