- ZEISS Karriere Blog - https://blogs.zeiss.com/career/dede -

„Das Jenaer Bildungszentrum ist für ZEISS von großer Bedeutung“

Udo_Schlickenrieder2019-2

Udo Schlickenrieder ist Ausbildungsleiter bei ZEISS. Im September 2018 haben wir bereits über seine Person und Rolle als Leiter der Berufsausbildung berichtet.  In diesem Interview erzählt Udo Schlickenrieder vom Jenaer Bildungszentrum und dessen Bedeutung für die Ausbildung bei ZEISS.

Herr Schlickenrieder, seit 2015 sind Sie Leiter der Berufsausbildung von ZEISS in Deutschland. Das heißt, Sie betreuen die Standorte Oberkochen, Jena, Wetzlar und Göttingen rund um das Thema Ausbildung. Zusätzlich sind Sie auch Geschäftsführer des ZEISS / Schott Bildungszentrums in Jena. Was sind hier Ihre Aufgaben?

Die Berufsausbildung in Jena wird gemeinsam mit den Firmen Schott und Jenoptik im Jenaer Bildungszentrum durchgeführt. Unsere Aufgabe ist es, den gesamten Ausbildungsbetrieb kontinuierlich weiterzuentwickeln. Das fängt bei Verwaltungsthemen wie Personal, Flächen und Kosten an. Vor allem geht es aber darum, Ausbildungsmethoden und Lehrinhalte einheitlich über alle ZEISS Standorte in Deutschland hinweg zu entwickeln.  Bald steht der Umzug von Jena nach Göschwitz an. Diese Veränderung nutzen wir, um das Jenaer Bildungszentrum inhaltlich und technisch grundlegend zu modernisieren. Die Ideen und Planungen dafür bereiten mir zwar jede Menge zusätzliche Arbeit, sind aber auch sehr spannend.

 

„Das Jenaer Bildungszentrum ist nicht nur für ZEISS von großer Bedeutung, sondern auch für dutzende weitere Betriebe, die ihre Fachkräfte dort aus- und weiterbilden lassen“

 

Warum ist das Bildungszentrum in Jena wichtig? Welchen Herausforderungen müssen Sie sich hier stellen?

Gerade am Standort Jena ist es aufgrund des akademischen Umfelds unglaublich schwierig, geeignete Fachkräfte für ZEISS zu gewinnen. Dabei sind diese für den erfolgreichen Betrieb am Standort extrem wichtig. Beispielsweise sind Feinoptiker in Jena dringend gesucht und gleichzeitig am Arbeitsmarkt kaum verfügbar. Die Ausbildung eigener Facharbeiter hilft uns, personelle Engpässe etwas abzumildern. Die Ausbildung können wir auch so gestalten, dass sie optimal auf das spätere Berufsleben bei ZEISS vorbereitet. Das Jenaer Bildungszentrum ist nicht nur für ZEISS von großer Bedeutung, sondern auch für dutzende weitere Betriebe, die ihre Fachkräfte dort aus- und weiterbilden lassen.

Welche Rolle spielen die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) in der Ausbildung bei ZEISS?

Da wir ausschließlich in technischen und betriebswirtschaftlichen Berufen und Studiengängen ausbilden, spielen die MINT-Fächer eine große Rolle. Auch später im Beruf – egal wo man bei ZEISS landet – sind technisch-naturwissenschfatliche Interessen immer von Vorteil. Deshalb unternehmen wir auch große Anstrengungen die MINT-Fächer an den Schulen zu fördern.

Haben Sie eine persönliche Verbindung zu Jena?

Tatsächlich habe ich selber schon in Jena eine Ausbildung genossen. Als ich Fertigungsleiter bei der SMT in Oberkochen war, durfte ich in Jena eine sehr gute und umfassende Management-Ausbildung machen. Ich verbinde damit viele gute Erinnerungen. Seit dieser Zeit habe ich auch in Jena ein gutes Netzwerk, das mir auch heute noch in vielen Situationen weiterhilft.

 

Vielen Dank für das Interview, Herr Schlickenrieder.


Posted on 15. März 2019 @ 16:39 in Allgemein,Erfahrungsberichte | Keine Kommentare


Beitrag gedruckt von ZEISS Karriere Blog: https://blogs.zeiss.com/career/dede

URL zum Beitrag: https://blogs.zeiss.com/career/dede/das-jenaer-bildungszentrum-ist-fuer-zeiss-von-grosser-bedeutung/

Copyright © 2016 Zeiss Karriere Blog. All rights reserved.