Im Fokus: Zwei erfolgreiche Mitmachaktionen

Mit der Unterzeichnung der Verträge durch die stellvertretende NABU-Bundesgeschäftsführerin Angelika Richter und dem Leiter des Unternehmensbereichs Consumer Optics bei der Carl Zeiss AG Jörg Schmitz am 9.10.2017 in Wetzlar startet der NABU die längerfristig angelegte Zusammenarbeit mit Carl Zeiss Sports Optics.

Unterstützt werden die beiden NABU Mitmachaktionen Stunde der Gartenvögel und Stunde der Wintervögel. Ziel der Partnerschaft ist es, gemeinsam Impulse für die Schönheit der Natur und Vogelbeobachtungsthemen zu geben. Deshalb unterstützt ZEISS außerdem Videoreihen zu Vogelbeobachtungsthemen.

“Wir möchten Naturbeobachtern mithilfe unserer Optiken ein außergewöhnliches Naturerlebnis bieten. Die Kooperation mit dem NABU Bundesverband rundet unsere strategische Ausrichtung auf Bundesebene ab und wir freuen uns auf zahlreiche gemeinsame Projekte und Ideen.“

Jörg Schmitz, Leiter des Unternehmensbereichs Consumer Optics von ZEISS

Die stellvertretende NABU-Bundesgeschäftsführerin Angelika Richter:

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Carl Zeiss Sports Optics und werden zukünftig viele interessante Projekte gemeinsam umsetzen.“

Zwischen dem NABU und Carl Zeiss Sports Optics gibt es bereits langjährige Verflechtungen: Seit 1984 wird die Carl Zeiss Vogelstation in der Kleientnahmestelle Fährmannssand vom NABU Hamburg betreut. Daneben werden ausgewählte NABU-Zentren von ZEISS unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.