Südafrika

Rauchschwalben - mit Ausnahme der Antarktis sind diese erstaunlichen Vögel auf jedem Kontinent der Erde beheimatet. Rauchschwalben sind wie alle Schwalbenarten besonders gut an ein Leben im Flug angepasst. Sie ruhen, essen und trinken fliegend und setzen dabei nur nachts einen Fuß auf festen Grund. Der schlanke stromlinienförmig gebaute Körper bietet kaum Luftwiderstand und die verhältnismäßig langen, schmalen Flügel sorgen für den optimalen Auftrieb im Wind. So wenig die Vögel am Boden sind, so nutzlos sind auch die Beine geworden. Sie sind winzig und während des Flugs nur mit optimaler Optik im Gefieder versteckt zu erkennen.

Der lange Schwanz dieser Schwalbenart eignet sich dafür umso besser, um schnelle und wendige Manöver zu fliegen und die begehrte Nahrung zu erbeuten - Insekten! Der kleine und kurze Schnabel verbirgt was er eigentlich ist: Der perfekte Insektenkäscher, ist er doch ausgesprochen breit und lässt sich extrem weit öffnen.

mehr