Schlagwort-Archive: POL Filter

Über seinen Vater hat Raymond Larose mit 13 Jahren die Liebe zur Fotografie und Natur entdeckt. Besondere Faszination übt seitdem das Wasser auf den heute 40-Jährigen aus. Seine Heimat New Hampshire (USA) bietet ihm dafür eine spannende Kulisse. Am liebsten arbeitet er ohne Blitz, Stroboskop und Reflektoren. Die Natur soll für ihn das Wunder vollbringen, während er den Moment festhält.

Sonnenuntergang im Herbst (Distagon T* 2/35).
Sonnenuntergang im Herbst

Read more

Carl Zeiss bietet ab September 2011 vier neue Durchmesser für UV und POL Filter an: 52, 55, 62 und 77 mm und erweitert damit sein Filtersortiment, welches bisher schon die Durchmesser 58, 67, 72 und 82 mm umfasste. (Presseinformation). Welche eindrucksvollen Effekte sich bei richtiger Anwendung insbesondere mit POL Filtern erzielen lassen, stellen wir in diesem Artikel vor. Die Bilder wurden mit einer vollformatigen DSLR-Kamera sowie den ZEISS Objektiven Planar T* 1,4/50 und Distagon T* 2/28 ZE aufgenommen.

Carl Zeiss bietet POL Filter für alle gängigen Objektivdurchmesser
Carl Zeiss bietet POL Filter für alle gängigen Objektivdurchmesser.

Read more

Das Element Wasser fasziniert in vielerlei Hinsicht – und es bietet eine Fülle interessanter Fotomotive. Etwa in Form eines stillen Bergsees, in dem sich die unberührte Natur in der Wasseroberfläche spiegelt; oder das fließende Wasser eines Baches, der sich seinen Lauf durch das Unterholz eines Waldes bahnt. Durch den Einsatz von POL Filtern, kann man die Farbbrillanz und die Kontraste von Naturaufnahmen verbessern. Manchmal braucht es aber keine speziellen Hilfsmittel, sondern nur ein bisschen Hintergrundwissen und Kreativität, um tolle Aufnahmen zu machen.

Seeufer im Murgtal, Schwarzwald (Makro-Planar T* 2/100; F/2,8; 1/3,000 sec.; ISO-200).
Seeufer im Murgtal, Schwarzwald (Foto von Sabine Unterderweide).

Read more