ExoLens Objektive mit ZEISS Optik

Allgemein

Fellowes, ein Hersteller von hochwertigem Zubehör für die Smartphone-Fotografie und ZEISS, ein internationales Optikunternehmen präsentieren drei neue Hochleistungsobjektive für Smartphones auf der Consumer Electronics Show 2016 in Las Vegas.

ZEISS, eines der weltweit führenden Unternehmen der Optik und Optoelektronik und die Fellowes-Marke ExoLens®, ein amerikanischer Wegbereiter von Zubehör für die Smartphone-Fotografie, geben ihre Zusammenarbeit bei der Entwicklung und dem Bau von Vorsatzobjektiven für Smartphones bekannt. Erste gemeinsam entwickelte Objektive präsentieren die Unternehmen auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas vom 6. bis 9. Januar 2016 am Stand von Fellowes (Nr. 31016). Ende des zweiten Quartals 2016 sollen die ersten drei Objektive – ein Weitwinkel-, Tele- und Makroobjektiv – in den Handel kommen. Das Weitwinkel- und das Teleobjektiv zeichnen sich besonders durch eine herausragende Abbildungsleistung mit hohem Kontrast bis zu den Bildrändern aus. Das Makroobjektiv bietet eine für Vorsatzobjektive einzigartige Zoom-Funktion für eine flexible Bildgestaltung. Die neuen Objektive lassen sich mithilfe passender Halterungen an Apple®  iPhone® Smartphones verwenden.

 

Partnerschaft zwischen ZEISS und ExoLens®

Die Zusammenarbeit zwischen ZEISS und ExoLens® stellt einen wichtigen Schritt in der Entwicklung von Vorsatzobjektiven für Smartphones dar. ZEISS hat optische Innovation in der Fotografie seit 1890 vorangetrieben. Mit aktuellen Produkten wie den Profi-Fotoobjektiven der ZEISS Otus SLR-Objektivfamilie oder den mit einem innovativen OLED-Display ausgestatteten ZEISS Batis Autofokusobjektiven für spiegellose Vollformat-Systemkameras setzt das Optikunternehmen neue Meilensteine. ExoLens® ist ein Pionier im neuen und wachsenden Anwendungsfeld für Fotografie mit Smartphones. Gemeinsames Ziel von ZEISS und ExoLens® ist es, noch nie zuvor gesehene Qualität und Vielseitigkeit in diesen rasant wachsenden Markt zu bringen.

„Wir freuen uns über unsere neue Beziehung mit ZEISS, dem Unternehmen, das seit fast 170 Jahren Standards in der Optik setzt“, sagt John E. Fellowes, Vorstandsvorsitzender von Fellowes. „Nach der Einführung unserer neuen ExoLens® Produktlinie für die Smartphone-Fotografie im Jahr 2015 bringt die neue Partnerschaft mit ZEISS nun einmalige und innovative Objektivlösungen für unsere Kunden hervor. Die Qualität der Smartphone-Fotografie wird durch die ExoLens® Objektive mit ZEISS Optik für die Nutzer mit Profi-Ergebnissen neu definiert.

„Die Wirkung des Bildes wird entscheidend durch das Objektiv und dessen Eigenschaften geprägt“, sagt Dr. Winfried Scherle, Executive Vice President der Carl Zeiss AG und Leiter des ZEISS Unternehmensbereiches Consumer Optics. „Die Zusammenarbeit mit ExoLens® gibt uns die Möglichkeit, neue Zielgruppen zu erschließen und ambitionierten Smartphone-Fotografen hochwertige Werkzeuge für ihre Kreativität zu liefern.“

ExoLens® Objektive mit ZEISS Optik

Die neuen Objektive zeichnen sich durch ein modernes Design mit glatten Oberflächen, schwarz eloxiertem Aluminium und weißer Beschriftung aus. Damit setzen sie das innovative Produktdesign von aktuellen ZEISS Objektivfamilien fort und sind sofort als ZEISS Objektive erkennbar. Die modernen Konstruktionen bieten herausragende optische Leistungen und die Objektive werden zudem als Designobjekte höchsten ästhetischen Ansprüchen gerecht“, sagt Scherle. „Innerhalb der Klasse der Vorsatzobjektive für Smartphones gehören die ExoLens® Objektive mit ZEISS Optik zum Besten, was man auf dem Markt bekommt“, fügt er hinzu. „Aus dem notwendigen Kompromiss zwischen geringer Größe, geringem Gewicht und hoher Bildqualität haben wir das technisch Bestmögliche herausgeholt.“

Alle Objektive verfügen über die bewährte T*® Anti-Reflex-Beschichtung von ZEISS. Sie minimiert Lichtreflexe an den Glas-Luftflächen und verbessert die Transmission des Lichts.

Die Anbringung der Vorsatzobjektive erfolgt mit Hilfe eines Schraubgewindes an die gerätespezifische ExoLens® Halterung aus gefrästem Aluminium. Die ExoLens® Halterung besitzt ein Standard-Stativgewinde (1/4“-20) sowie einen Zubehörschuh für weiteres Zubehör. Zur Markteinführung sind Halterungen für Apple® iPhone® 6/6s und Apple® iPhone® 6/6sPlus erhältlich. Halterungen für weitere Geräte sind in der Planung.

 

ExoLens® Weitwinkel- und Teleobjektive mit ZEISS Optik
Mit den gemeinsam entwickelten Objektiven verwandelt sich das integrierte Objektiv des Smartphones entweder in ein Weitwinkel- oder Teleobjektiv. Das bei beiden Objektiven verwendete Optikdesign trägt den Namen MutarTM² und steht für ein afokales Linsensystem und unterscheidet sich dadurch von konventionellen Wechselobjektiven für Systemkameras. Das Objektiv besitzt keine Brennweite beziehungsweise sie ist unendlich. Dies ermöglicht Abbildungen mit einer unendlichen Objektentfernung bis hin zum Nahbereich, welcher nur durch die Eigenschaften der Smartphone-Kamera begrenzt ist. Damit ist dieses Optikdesign sowohl für Landschaftsaufnahmen als auch für Detailaufnahmen geeignet. Verzeichnung würde die Komposition stören, da gerade Linien, deren Abbild nicht durch die Bildmitte geht, gekrümmt wiedergegeben würden.

Diesen störenden Effekt gleicht die optische Konstruktion mit asphärischen Linsen weitestgehend aus. Beide Objektive verfügen deshalb über eine hervorragende Abbildungsleistung und hohe Kontrastwiedergabe bis zum Bildrand. Weiterhin sind die chromatischen Aberrationen (Farblängsfehler) korrigiert. Hell-Dunkel-Übergänge im Bild und insbesondere Spitzlichter werden weitgehend frei von farbigen Artefakten wiedergegeben. Durch konstruktive Maßnahmen gegen das Eindringen von Staub und Spritzwasser sind das Weitwinkel- und Teleobjektiv zudem perfekt für den anspruchsvollen Außeneinsatz geeignet.

Dramatische Perspektiven und der Blick aus außergewöhnlichen Blickwinkeln oder harmonische Portraits, bei denen das Hauptmotiv außergewöhnlich gut aus dem Hintergrund herausgelöst ist, sind die Paradedisziplinen dieser beiden ExoLens® Objektive mit ZEISS Optik.

 

Bildergalerie (bitte klicken):

 

ExoLens® Makroobjektiv mit ZEISS Optik

Das Makroobjektiv ergänzt das Weitwinkel- und Teleobjektiv und ermöglicht bisher noch nicht gekannte Nahaufnahmen mit einer Smartphone-Kamera. Das Optikdesign des Makroobjektivs trägt den Namen Vario-ProxarTM. „Vario“ steht für die Variabilität der Brennweite (Zoom) und ProxarTM und ist eine Ableitung des englischen Wortes „proximity“ für die Nähe. Wie auch das Weitwinkel- und das Teleobjektiv zeichnet sich das Makroobjektiv durch eine hervorragende Abbildungsleistung bis zum Bildrand sowie keine erkennbare Verzeichnung und Farbfehler aus. Zudem bietet es als bisher einziges Vorsatz-Objektiv für Smartphones eine stufenlose Zoomfunktion. Diese ermöglicht es, Objekte mit unterschiedlichen Durchmessern von drei bis zwölf Zentimetern formatfüllend aufzunehmen. Ein optional anzubringender und halbtransparenter Diffusor dient als Abstandshalter und lässt gleichmäßig Licht auf das aufzunehmende Objekt scheinen und ermöglicht bequemes Fokussieren selbst bei kleinem Objektabstand und geringer Tiefenschärfe.

 

Erste Eindrücke der ZEISS Ambassadoren

Vier unserer ZEISS Ambassadoren hatten die Möglichkeit erste Muster der ExoLens™ bereits vor der offiziellen Ankündigung zu testen. Obwohl unsere Ambassadoren es gewohnt sind mit professionellem Kameraequipment zu arbeiten waren sie offen für ein Testshooting und selbstverständlich auch sehr gespannt auf die Bildergebnisse.

 

Ich war mit der Leistung der ExoLenses® in diesem Test sehr zufrieden, und ich denke, die Optik bieten eine sehr gute Ergänzung für Smartphone-Fotografen. – ZEISS Ambassador Christian Dandyk

 

Meiner Meinung nach geht es bei der Fotografie nicht um die Erfassung von Dingen, wie sie das Auge sieht. Es geht um die Verschiebung der Perspektive. Ich möchte Dinge in einem neuem Licht einfangen um deren Schönheit zu betonen. Dank der ExoLenses® kann ich ehrlich sagen, dass ich nun einen Grund habe mit meinem Smartphone zu arbeiten. Die verbesserte Schärfe und künstlerische Perspektive kann es durchaus mit einer DSLR Kamera im Prosumer-Segment aufnehmen. – ZEISS Ambassador Topher DeLancy

 

Dank der High-End-Optik und hervorragenden Verarbeitungsqualität der Weitwinkel ExoLens® war es eine Freude, dieses Produkt mit meinem iPhone 6s zu testen. Die ZEISS Optik erlaubt mir, die Fähigkeiten von meinem Smartphone-Kamera-Sensor zu erweitern. Dank der kürzeren Brennweite der Exolens® kann ich mehr in einer Aufnahmen einfangen. Das ist speziell für meine Arbeit als Landschaftsfotograf ein wichtiger Faktor. Zwar gibt es viele Vorsatz-Objektive von Drittherstellern auf dem Markt, jedoch hat mich keine Alternative durch optische Qualität so überzeugt wie die ExoLens™. – ZEISS Ambassador Brian Matiash

 

Diese Technik macht das Fotografieren mit dem Smartphone professioneller. Durch den kompakten Aufbau habe ich immer und überall eine Weitwinkel-Kamera bei mir. – John Win

Update (14. Juni 2016): Verfügbarkeit und Lieferumfang

Das erste erhältliche Objektiv aus der Kollektion der Vorsatzoptiken ist das neue ExoLens® mit ZEISS Mutar 0.6x Asph T* Weitwinkel Objektiv, das ab dem 14. Juni 2016 für 249,95 Euro in den Apple® Stores sowie bei apple.com online erhältlich ist.

Die Weitwinkel-Vorsatzobjektivkits beinhalten das ZEISS Mutar 0.6x Asph T* Weitwinkelobjektiv, die ExoLens Halterung aus präzisionsbearbeitetem Aluminium, gerätespezifische Kunststoffeinlagen (für iPhone® 6/iPhone® 6s oder iPhone® 6 Plus/iPhone® 6s Plus), Störlichtblende, Objektivdeckel und zwei Mikrofaserbeutel. Die Makro und Telephoto Objektive werden später im Sommer erhältlich sein.

 

Update (14. Juni 2016): Neue Anwendungsbilder

Neue Anwendungsbilder für alle drei ExoLens® mit ZEISS Optik gibt es jetzt auf Flickr.

Weitwinkel: www.flickr.com/photos/carlzeisslenses/sets/72157669565591915

Telephoto: www.flickr.com/photos/carlzeisslenses/sets/72157668679882460

Makro: www.flickr.com/photos/carlzeisslenses/sets/72157666932423733

 

¹ iPhone® ist eine Marke von Apple Inc.

² Mutar bezeichnet afokale Vorsatzlinsensysteme (Konverter) von ZEISS. Im Sinne einer einheitlichen Kommunikation benennen wir Konverter auch  als Objektive.

Tags:

48 Kommentare

  1. Rainer

    Ich finde die gesamte Fotoindustrie sägt sich selbst immer mehr an dem Ast auf dem sie sitzen!

    Man sieht nur noch Smartphone's und man wird fast über den Haufen gerannt, weil die Leute nur noch darauf glotzen! Ich besitze auch eines, aber ich benutze es selten um damit zu knipsen! Ich muss allerdings feststellen, dass die meisten Leute leider keinen Bedarf an guter Bildqualität haben! Smartphone reicht und man kann sogar damit telefonieren und Simsen!

    Antwort
    1. Mario Berger

      Der Text kommt mir sehr bekannt vor. Einst hörte ich ähnlich Worte bei LOEWE: "...diese Flachbildschirme haben eine so schlechte Qualität... das wird sich nie durchsetzen..."
      Das LOEWE den Trend total verschlafen und deswegen hunderte Leute entlassen musste ist ja bekannt.

      Antwort
    2. Steffen Twardowsky

      Hallo Rainer,

      ich würde das nicht so nostalgisch betrachten. Liebhaber für (D)SLR und wertige Systemkameras wird es im Amateurbereich weiterhin in gleichem Umfang geben. Profis sind im Rahmen Ihrer Auftraggeberansprüche sowieso auf "vernünftige" Kameras, Kleinbild, Mittelformat, etc... angewiesen. Ich denke hier findet keine Kannibalisierung statt. Im Gegenteil.

      Es ist nur Clever rechtzeitig von den ZUSÄTZLICHEN potenziell Kamerabegeisterten Smartphone-Usern zu profitieren indem man an diesem Markt partizipiert. Es handelt sich dabei zuhauf um Menschen, die privat sonst nur eine Kompaktkamera für 119,- € im Rucksack hätten. Und hier kann man durch den Verkauf von Sensoren (Sony...) oder Linsen (Zeiss, Leica...) an die Smartphonehersteller doch ein zusätzliches Standbein schaffen, mit dem sich die gleichen oder im Aftermarket-Bereich (wie den hier angesprochenen Aufsatzlinsen) höhere Umsätze erzielen lassen als nur mit der "guten, alten Kamera" allein.

      Man muss sich ja nur die Umsätze der entsprechenden Unternehmen anschauen. Die gehen stetig nach oben, also alles im grünen Bereich. Und sofern es irgendwann ein iPhone geben sollte, das Fotos macht wie eine Hasselblad - dann wird das doch auch nicht schaden. Oder? 🙂

      Liebe Grüße, Steffen

      Antwort
  2. Jürgen J. KOCH

    Wow, diese Bilder sind es allemal wert, abgespeichert zu werden und so als Erinnerung zu dienen!
    Diese individuellen Eindrücke lassen sich nicht einfach durch den Kauf einer Karte ersetzen.
    Der Blick für das Wesentliche und die Perspektive, ergänzt um die besondere Leistung der Objektive, lassen die Bilder objektiv einzigartig erscheinen!

    Antwort
  3. Volker Nabholz

    Bin eingefleischter Spiegelreflexer, seit Jahren auch digital. Bin nur Semiprofi mit eigenem Studio und allem was dazu gehört. Ich muss aber gestehen, ich nutze die Fotoausrüstung nur noch für professionelle Shootings. Beim Wandern in den Bergen ist die Qualität aktueller Smartphones schon sehr gut.
    Das gilt natürlich nicht fürs Rauschen in der Dämmerung und auch nicht für Portraits. Alles andere aber kann ein Smartphone teilweise schon besser (vom Gewicht mal ganz abgesehen).
    Für "Normalos" ist das Smartphone der klare Sieger. Brauche ich externes Licht (mehrere Blitze synchron, besondere Objektive, oder Lanzeitbelichtungen, dann kommt natürlich die SLR zum Einsatz.

    Über kurz oder lang werden die Boliden für den Masseneinsatz aussterben wie damals die Dinosaurier.

    Antwort
    1. Wolfgang

      Stimme hier voll zu. Ich habe selbst eine DSLR aus dem gehobenen Preissegment und nutze für "mal eben" Fotografie ein Smartphone. Sind die Bedingungen gut (Licht, wenig Bewegung), bin ich immer wieder überrascht über gute Bildqualität des SP.

      Nutze die DSLR daher fast nur noch für spezielle Shots.

      Antwort
  4. Pingback:

  5. Pingback:

  6. Pingback:

  7. Mirko

    Hmmmm...

    Ich bin gespalten.
    Von oben nach unten:
    Die Bilder von Christian Dandyk sind nicht so mein Stil aber es würde mir ein Bild gefallen.
    Die Bilder von Topher DeLancy sind mehr meins. Hier gefällt mir eines.
    Die Bilder von Brian Matiash wären bei alle der ENTF Taste zum Opfer gefallen.

    Am besten sind noch die Bilder von John Win. Hier gefallen mir 2 Stück.

    Nur eines haben alle Bilder gemeinsam (was schade ist) :

    Ich würde mir keines davon ausdrucken. Aber genau das, so sehe ich es jedenfalls, ist doch der Sinn der Fotografie. Am Ende möchte man etwas in der Hand halten.

    Aber vielleicht bin ich auch einfach nur schon zu alt und verkalkt...

    Antwort
    1. Markus Hair

      Sehe ich genaus, ich finde man merkt schon einen deutlichen Unterschied zu DSLR Aufnahmen, wenn man sich die Beispielbilder des iPhone 6S in voller Auflösung anschaut.

      Eigentlich ist es auch ziemlich unnötig hochwertige Objektive für Smartphonekameras zu entwickeln, da der Sensor einfach zu klein ist.

      Wenn ich hochwertige Bilder machen will, nehme ich meine Spiegelreflexkamera mit einem hochwertigen Objektiv.. Aber gut, die Linsen hat Zeiss vermutlich sowieso nur deswegen entwickelt um der "Billig-Konkurrenz" aus China ein hochwertiges Produkt entgegenzusetzen.

      Antwort
  8. Ulrich Gold

    Hallo,
    ich (als Normalo) bin auch die Handy-Fotografie übergegangen, als meine gute Sony Kompakt-Kamera geklaut wurde und bin auch erstaunt, wie gut die Bilder so schon sind. Mit Vorsatzobjektiv würde das bestimmt noch besser. Leider habe ich kein iPhone.
    Ich fände es schön, wenn die Zeiss-Objektive auch an andere aktuelle Moniltelefone passen würden.
    Gibt es da irgend wann ein Update?

    Antwort
  9. Peter Finger

    Hallo.

    Ich bin auch von der normalen DSRL Fotografie auf die Smartphone Fotografie umgestiegen und würde mich ebfalls riesig freuen wenn diese neu auf den Markt gebrachten Objektive auf für andere Smartphones herauskommen.

    Antwort
  10. jkruehne

    Klingt interessant und ich hoffe, dies auch in DE kaufen zu können und nicht unbedingt online/US.
    • gibt es zu den Objektiven eine Box / Aufbewahrung? (habe ich u.U. überlesen:)
    • lassen sich vor die Objektive z.B Polfilter (circular(?) schrauben?
    • es sollten hier von allen objektiven (makro, weit, tele) Beispiele gezeigt werden, jeweils iPhone mit/ohne Linse zum direkten Vergleich 😉

    Antwort
    1. ZEISS Objektive

      Beitragsautor

      Hallo jkruehne,

      Ja, es wird eine Aufbewahrungslösung geben. Die Gehäuse der Objektive besitzen außerdem ein M40x0.5mm Gewinde für handelsübliche Filter.

      Dein ZEISS Camera Lenses Team

      Antwort
  11. Anne

    @Mirko, @Rainer: Ich denke nicht, dass die Smartphone-Fotografie die professionelle DSRL-Fotografie irgendwann ersetzen soll und wird und die Fotobranche sich selber den Ast absägt, auf dem sie sitzt. Meiner Meinung nach sind das zwei völlig verschiedene Herangehensweisen an die Fotografie und man kann beides mit gleicher Begeisterung ausüben, mal so, mal so. Und die Ergebnisse werden immer unterschiedlich sein, mit den Smartphone-Fotos stelle ich eben ganz andere Sachen an, nicht nur digital, auch analog, in irgendeiner Form ausgedruckt. Und dann isses toll, wenn es dafür coole Ergänzungen zur eingebauten Kamera gibt.

    Antwort
  12. Florian

    Hallo Zeiss-Team, gibt es schon einen Ansatz für den Einführungspreis, wenigstens den Rahmen zur Orientierung?
    Beste Grüße - Florian

    Antwort
    1. ZEISS Objektive

      Beitragsautor

      Hallo Florian!
      Der momentan geplante Set-Preis für das Weitwinkelobjektiv beziehungsweise das Makroobjektiv mit Halterung ist 299$. Das Telephoto-Objektiv ohne Halterung ist momentan mit 199$ geplant. Die Preise stehen aber noch nicht final fest.
      Beste Grüße
      das ZEISS Camera Lenses Team

      Antwort
      1. Florian

        Ist das Ihr Ernst, also die Dimension? Um es nochmal genauer zu sagen, der Setpreis für alle drei Objektive läge bei fast 800 Euro? Dafür würde ich mir eine Sony RX100 III mit Zeiss Objektiv kaufen und hätte noch Geld für eine Hose, wo ich dieses kleine, schlanke Multitalent bequem reinstecken könnte. Ich bin sprachlos entgeistert... Danke für die Information

        Antwort
        1. ZEISS Objektive

          Beitragsautor

          Hallo Florian!
          Entschuldige bitte, uns ist ein Fehler unterlaufen. Der geplante Set-Preis von 299$ bezieht sich auf das Weitwinkel- und das Makroobjektiv mit Halterung. Der momentan geplante Preis für beides, also für das Set mit zwei Objektiven und Halterung sowie für das Telephoto-Objektiv beträgt also 498$. Beim momentanen Wechselkurs sind das um die 440 Euro.
          Viele Grüße
          das ZEISS Camera Lenses Team

          Antwort
          1. Ernst Abbe der andere

            Lieber Carl Zeiss, entschuldige, wenn ich Dich mit "Du" ansprechen, aber Deine Preisgestaltung für die zwei Mutare und die passende Halterung ist jenseitig. Da ist es viel sinnvoller, etwa eine Canon Powershot S 120 zu kaufen, die ist im Weitwinkelbereich weitwinkeliger, im Telebereich teliger - nicht einmal eingefleischte Zeiss-Bewunderer werden bei diesen Mutaren mittun.

  13. Thies

    Auch wenn der Artikel jetzt schon ´ne Weile oben ist: Ich fotografiere und filme, neben Sony FF, tatsächlich sehr viel mit dem iPhone 6+ für Web & Print. Und war schon länger auf der Suche nach einem Tele, das nicht verzerrt und auch am Bildrand (wenigstens einigermaßen) scharf ist. Da gibt´s nichts...

    Und da ich davon ausgehe (und hoffe), dass ZEISS nicht zu vollmundig Promo macht, sage ich jetzt schon mal danke für die Entwicklung und freue mich auf´s Erscheinen!

    Antwort
  14. Dirk Rauschkolb

    Liebes Zeiss Team,

    ist jetzt schon klar, wann die Objektive auf den Markt kommen? Ich gehe davon aus, dass es auch eine Halterung für das iPhone 5 SE geben wird? Wie sieht es mit dem iPhone 7 aus? Es wird ja dort über zwei Linsensystemen auf der Rückseite spekuliert!

    Antwort
    1. ZEISS Objektive

      Beitragsautor

      Hallo Dirk!
      Es gibt noch keine Neuigkeiten in punkto Launch-Termin. Nach wie vor peilen wir das Ende des zweiten Quartals an.
      Zum iPhone 7 können wir momentan noch nichts sagen.
      Entschuldige bitte, dass wir momentan noch keine handfesten Infos für dich haben.
      Viele Grüße
      ZEISS Camera Lenses Team

      Antwort
  15. Namor

    Also ich betrachte die ganze Angelegenheit sehr kritisch.
    Die Linsen werden schon seit mehr als einem halben Jahr enorm beworben aber wann es die zu kaufen gibt will keiner sagen. So langsam wirds langweilig, der farbenfrohe Frühling ist vorbei, die Urlaubsaison startet in Kürze und wozu braucht man die Linsen dann später noch? Evtl. nur noch für den Herbst, das wars.
    Desweiteren, welchen Nutzen haben eigentlich die Zeiss Linsen? Die Iphone cam wird eh durch ein winziges stück Plastik oder Glas geschützt, d.h. egal wie gut die Zeiss linsen vergüten, das Licht muss final durch das wahrscheinlich nicht besonders wertvolle Plastik/Glas durch bevor es auf den Sensor trifft.
    Die verschiedenen Brennweiten erweitern das Iphone und sind sicherlich ein Argument, aber das können auch die bereits erhältlichen Nicht-Zeiss Exo lenses.

    Antwort
  16. Roberto Bernal

    Hallo Zeiss Team,
    Das Ende des 2. Quartals ist mittlerweile ziemlich nah. Gibt es die Zeiss-Exo-Objektive schon irgendwo zu kaufen? Können Mitarbeiter diese zu günstigeren Konditionen(wie bei Sport Optics) beziehen und, wenn ja, bei wem?

    Antwort
    1. ZEISS Objektive

      Beitragsautor

      Hallo Roberto,

      Die ExoLens® with Optics by ZEISS Weitwinkel Kits sind ab heute für 249,95 € in Apple Stores und über Apple.com erhältlich.

      Dein ZEISS Camera Lenses Team

      Antwort
  17. Roberto Bernal

    Tatsächlich ! Nur das Weitwinkel wird angeboten. Am ende wird die Sache mit drei Objektive dann zu teuer. Dann suchen wir weitere Lösungen....
    Schade...

    Antwort
  18. jkruehne

    wenn Apple in zukünftigen Modellen (iPhone) die Kamera ändern sollte (andere Position im Gerät, dualCam(?), was auch immer) lassen sich die Objektive dann noch verwenden?
    Bedarf es dann ggf. "nur" eines neuen Halters?

    Antwort
    1. ZEISS Objektive

      Beitragsautor

      Hallo jkruehne,

      Das Ziel ist auf jeden Fall die Kompatibilität der vorhandenen Objektive mit dem neuen iPhone 7. Wir werden allerdings erst genau wissen, ob das funktionieren wird, wenn Tests mit den Geräte nach deren Start durchgeführt werden können.

      Beste Grüße,
      Das ZEISS Camera Lenses Team

      Antwort
  19. Pingback:

  20. wirostgt

    Seit ein paar Tagen bin glücklicher Besitzer des Weitwinkel-Objektives. Ich habe bisher nur mit DLRS fotografiert, muss aber ehrlich sagen, in der Kombination mit dem iPhone 6plus und dem neuen Zeiss/EcoLens Weitwinkel-Objektiv kann man wirklich eindrucksvolle tolle Bilder, mit einer überragenden Tiefenschärfe und tollem Kontrast machen. Ich denke meine schwere DSLR lasse ich jetzt für Landschaftsaufnahmen etc. öfters zuhause. Freue mich schon wenn das Makro und das Tele bei Apple zu kaufen gibt. Gibt es hier schon Termine ?

    Antwort
    1. ZEISS Objektive

      Beitragsautor

      Hallo Wilfried,
      freut uns, dass du mit dem Weitwinkel so zufrieden bist!
      Zur Verfügbarkeit der anderen beiden können wir aktuell leider keine neuen Informationen liefern.
      Beste Grüße
      ZEISS Camera Lenses Team

      Antwort
    2. Florian Fiedler

      Hallo Wilfried,

      äääähm wo her weiß ich eigentlich, dass du WILFRIED heißt, und wo her weiß es das >ZEISS Camera Lenses Teamwirostgt< und der bekannte, unbekannte Name sind schon so auffällige Schleichwerbung, dass ich darüber nachdenke es zu melden.

      Ich hoffe, wenn dies der Fall ist, dass eine Markierung als "Anzeige" oder als "sponsored post" vorgenommen wird. Ansonsten bitte ein Statement zu der Auffälligkeit.

      Beste Grüße - Florian Fiedler

      Antwort
      1. wirostgt

        Hallo, also ich verstehe dein Mail nicht so ganz. Ich habe das Objektiv bei Apple gekauft und bin einfach zufrieden. Mehr nicht. Ich verstehe nicht so ganz was dein Mail soll. Auf jeden Fall werde ich keine weitere Kommentare mehr dazu geben, und mich sofern möglich vom Blog löschen lassen. Ich bin ein ganz normaler Mensch und habe nur meine Zufriedenheit zum Ausdruck bringen möchten.

        Antwort
        1. Florian Fiedler

          Ja nur wo her weiß überhaupt jemand, dass du Wilfried heißt??? Du hast das nirgens geschrieben, oder doch???

          Antwort
          1. ZEISS Objektive

            Beitragsautor

            Hallo Florian,
            oh je, da haben wir etwas angerichtet mit unserer freundlich gemeinten Begrüßung.
            Wir kennen den Nutzer wirostgt nicht über seinen Kommentar hier auf dem Blog hinaus. Den Vornamen haben wir (in unserer Administrationsansicht) der hinterlegten E-Mail-Adresse entnommen, die aus dem Klarnamen besteht. Da wir unsere Nutzer wenn möglich mit Namen ansprechen, haben wir das auch an dieser Stelle gemacht - und weil wir uns aufrichtig über das positive Feedback gefreut haben.
            Es handelt sich nicht um eine Anzeige oder einen Sponsored Post oder Schleichwerbung. Entschuldige bitte die Verwirrung!
            Beste Grüße
            das ZEISS Camera Lenses Team

  21. Florian Fiedler

    Edit: (bei der ersten Übertragung wurden ein paar Zeilen gelöscht)

    Hallo Wilfried,

    äääähm wo her weiß ich eigentlich, dass du WILFRIED heißt, und wo her weiß es das ZEISS Camera Lenses Team ? Der sehr bejubelnde Beitrag über das Zeiss/EcoLens Weitwinkel-Objektiv von User wirostgt und der bekannte, unbekannte Name sind schon so auffällige Schleichwerbung, dass ich darüber nachdenke es zu melden.

    Ich hoffe, wenn dies der Fall ist, dass eine Markierung als "Anzeige" oder als "sponsored post" vorgenommen wird. Ansonsten bitte ein Statement zu der Auffälligkeit.

    Beste Grüße - Florian Fiedler

    Antwort
  22. jkruehne

    eine interessante Neben-Diskussion 🙂
    Ohne mich genau erinnern zu können, kann esja so sein, dass beim Registrieren der Realname "Wilfried" neben einem Aliasnamen "wirostgt" angegeben wurde. So kennt der Betreiber ... aber egal. Wichtiger wäre zu wissen, wann die anderen Objektive erscheinen und ob diese dann auch iPhone7 ff kompatibel sein werden. (wobei "wichtig" ist auch immer relativ;-)

    Antwort
    1. ZEISS Objektive

      Beitragsautor

      Hallo jkruehne,
      genau so ist es. 🙂
      Zu ExoLens: Die bereits angekündigten Exolens Objektive sind nur mit dem iPhone 6/6s und dem iPhone 6 Plus/6s Plus getestet kompatibel.
      Ein genaues Launchdatum steht noch nicht fest.
      Viele Grüße,
      das ZEISS Camera Lenses Team

      Antwort
    1. ZEISS Objektive

      Beitragsautor

      Hallo Chris,

      ja, die ExoLens® PRO mit ZEISS Optik gibt es bereits für das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus.

      Beste Grüße,
      Ihr ZEISS Camera Lenses Team

      Antwort
  23. Pingback:

  24. François Besch

    Liebe Fotofreunde: Ich arbeitete bis knapp vor der Jahrtausendwende rein analog, sowohl was meine künstlerischen als auch was meine journalistischen Projekte angeht. Erst zu dem Zeitpunkt sattelte ich auf Digitalbodies (Nikon, Fuji, später auch die Leica M8) um. Um 2010 erschien mir die Qualität der iPhone 4-Bilder gut genug, um das Smartphone ebenfalls in beiden Bereichen nutzen zu können. Schon 2011 richtete ich die erste Ausstellung in Luxemburg aus, bei der alle Arbeiten mit einem Smartphone entstanden waren. Die Abzüge als Pigment-Drucke hatten die Größe 40x40, resp. 60x60 cm. Nach und nach wurde die Qualität der Geräte immer besser. 2013 zeigte ich bereits Arbeiten im Format bis 100 x 100 cm. Mittlerweile, ich nutze jetzt das iPhone 7, lassen sich sogar noch wesentlich größere Abzüge produzieren. Selbstverständlich arbeite ich weiterhin auch mit 'normalen' digitalen Kameras, doch das Mitschleppen von kiloweise Objektiven (ich nutze feste Brennweiten) wird mir immer lästiger... So freue ich mich bereits auf die 'phoneographische' Zukunft und begrüße jegliche Entwicklung in diesem Bereich.

    Antwort
    1. François Besch

      Um es mit den Worten der hochgeschätzten Gisèle Freund zu sagen: 'Das Auge macht das Bild, nicht die Kamera' - das wird häufig vergessen!

      Antwort
  25. Hansjoerg Altemoeller

    Mit Interesse habe ich die geposteten Meinungen gelesen. Dem genannten Zitat von Gisèle Freund ‘Das Auge macht das Bild, nicht die Kamera’ möchte ich meine Erkenntnis aus 70 Jahren Fotopraxis gern hinzufügen: Motive sind häufig sehr flüchtig, so mache ich mit der schnellen Kamera D A S Bild! Das war ganz früher mit meiner Box und in der Ausbildung mit der Rolleiflex 6x6 so, seltener mit den auch heute ach so beliebten Systemkameras der Fall - es sei denn, ich nahm eine Leica mit 35mm o.ä.
    Digital fotografiere ich heute u.a. mit Leica- (Panasonic) und Zeiss- (Sony) Objektiven und habe da auch noch durchaus meine Ansprüche. Die meisten privaten Fotos mache ich allerdings mit dem iPhone 6, da sie immer dabei ist. Die Bildqualität ist erstaunlich gut und dank kurzer Nahgrenze sowie großer (Ww!) Schärfentiefe absolut alltagstauglich. Auch etliche Ausstellungsbilder sind damit gemacht und ich möchte mal mit der Behauptung aufräumen, mit XX-Pixeln lassen sich nur XXX-Formate printen oder projizieren. Das ist in Bezug auf den Betrachtungsabstand immer relativ!
    Afokale Objektiv-Vorsätze für smartphones sah ich bislang nur als billige Massenware und bin erst hier nach besserem fündig geworden. Ein Tele (Ww mache ich mit „Panorama“) interessiert mich sehr, 2-4x fände ich gut ausreichend, danach würde wohl die Lichtstärke leiden bzw. das Gewicht oder die Größe nicht mehr taschenfreundlich sein. Meine Frage: Ist oder sind hier aktuelle Infos u. Preise verfügbar?

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.