ZEISS Touit

Objekte im öffentlichen Raum und deren geometrische Wirkung stehen im Zentrum von Barry Tses Fotografie. Dabei nutzt er den großen Bildwinkel des ZEISS Touit 2.8/12, um Motiv und Umgebung gleichermaßen in Szene zu setzen.

X-Pro 1, Touit 2.8/12, f/2,8, 1/25 sec, ISO 5000
“Funnel Tunnel”, Montrose Boulevard, Houston, Texas
Volle Auflösung bei Flickr

Unweit des Gebäudes der Art League Houston windet sich eine farbige Schlange die Straße entlang, eine Schlange mit einem Metallgerippe und einer Haut aus bemaltem Altholz. „Funnel Tunnel“ heißt die rund 50 Meter lange temporäre Skulptur des ebenfalls aus Houston stammenden Künstlers Patrick Renner, und sie hat es Barry Tse angetan: als Fotomotiv. So sehr, dass er mit seinem Touit 2.8/12 gleich eine ganze Serie der ungewöhnlichen Konstruktion im alternativen Stadtteil Montrose aufnahm. Die bunte Schlange steht für das ebenso farbenfrohe Viertel und hat damit eine direkte Verbindung zu ihrer Umgebung – ein Aspekt der Barry Tse besonders wichtig ist. Er geht als „Fotograf vor Ort“, wie er sich selbst nennt“ mit offenen Augen durch ihn umgebende Welt. Dabei fokussiert er sich aber nicht nur auf einzelne Motive, sondern immer auch auf deren lokalen Kontext, in den er sie einbettet.

X-Pro 1, Touit 2.8/12, f/15, 1/120 sec, ISO 1600
Rolltreppe mit gläsernem “Treppenhaus”, Innenansicht, Perot Museum of Nature and Science, Dallas
Volle Auflösung bei Flickr

Barry Tse findet seine Motive sprichwörtlich auf der Straße – auf den Straßen seiner Heimatstadt Houston oder auf Reisen. Doch er betreibt keine klassische Streetfotografie. Vielmehr stehen Objekte im öffentlichen Raum in seinem Fokus. Personen tauchen auf seinen Bildern nur als Beiwerk auf. Die oben stehende Momentaufnahme verdeutlicht das: Die einsame Figur unterstreicht die geometrischen Formen der rundum verglasten Rolltreppe des Perot Museum in Dallas, Texas. Aber auch auf der Nachtaufnahme des New Yorker Times Square steht das Zusammenspiel aus Hochhäusern und schrillen Werbetafeln im Vordergrund. Die Passanten verschwinden im Ensemble. Und man hat das Gefühl, das selbst der Fotograf sich zurücknimmt.

X-Pro 1, Touit 2.8/12, f/6,4, 1/110 sec, ISO 1600
Times Square bei Nacht, New York
Volle Auflösung bei Flickr

“Die Fotografie hat mir eine neue Welt eröffnet und mich gelehrt, die Dinge auf neue Art und Weise zu betrachten. Ernsthaft angefangen mit dem Fotografieren habe ich 2006 während eines Besuchs in Las Vegas. Seitdem habe ich etliche Kamerasysteme besessen: eine Einsteiger-Spiegelreflexkamera, eine Highend-Kompaktkamera, eine Vollformat-SLR. Schließlich bin ich bei der spiegellosen Kamera und – zusammen mit weiteren Objektiven – dem ZEISS Touit 2.8/12 gelandet. Im Verlauf dieses Prozesses ist mir klar geworden, was ich wirklich von einem Kamerasystem will: Es soll eine hohe Bildqualitä liefern und dabei zuverlässig und kompakt sein. Ich schätze es sehr, mit leichter Ausrüstung unterwegs zu sein und fotografiere deshalb im Zweifelsfall auch lieber mit höheren ISO-Werten aus der Hand anstatt mit Stativ.“

X-Pro 1, Touit 2.8/12, f/2,8, 1/80 sec, ISO 3200
New York Times Tower, New York
Volle Auflösung bei Flickr

Tse ist von Beruf Statiker. Das mag einer der Gründe sein, warum Architektur und geometrische Formen, aber auch Licht im Fokus seiner Fotografie stehen. Sei es das New York Times Building von dem bekannten Architekten Renzo Piano mit seiner lichtdurchlässigen Fassade oder das farbenfrohe „Chinese Lantern Festival“. In den Wintermonaten wird dort der Messepark der „State Fair of Texas“ unter anderem mit einem 36 Meter langen Drachenboot illuminiert. „Architektur- und Landschaftsfotografie – gerne auch nachts – gehört zu meinen Schwerpunkten. Ich suchte deshalb nach einem leistungsfähigen Weitwinkelobjektiv. Und da ich bereits auf meinem Spiegelreflexsystem mit einem Makro-Planar T* 2/50 fotografiert hatte, wollte ich wieder ein ZEISS Objektiv. Als ich dann von einer SLR-Kamera auf eine spiegellose Systemkamera umstieg, bot sich das Touit 2.8/12 als ideale Lösung an. Die Ergebnisse sind optisch immer hervorragend, so wie ich sie als Fotograf und als Architekturkenner haben will.“

X-Pro 1, Touit 2.8/12, f/11, 0,8 sec, ISO 200
Chinese Lantern Festival, Dallas, Texas
Volle Auflösung bei Flickr

Über Barry Tse

Barry Tse wohnt und arbeitet in Houston Texas. Neben seiner Tätigkeit als Statiker, ist die Fotografie seine große Leidenschaft. Landschaften, Architektur sowie lokale Kunst und kulturelle Veranstaltungen gehören zu seinen bevorzugten Motiven, die er gerne als geometrische Gesamtkomposition umsetzt.

http://www.flickr.com/photos/b2tse/

https://www.facebook.com/btsephoto

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>