Allgemein

So unterschiedlich und einzigartig wie jeder einzelne Moment sein kann, so unverwechselbar präsentierten sich die Gewinner des Carl Zeiss Fotowettbewerbs 2012 mit ihren Bildern. Den ersten Platz belegte der polnische Fotograf Mateusz Martyna mit seinem Foto „Handplant at Tatra Mountains“, das auf spektakuläre Weise das Leitmotiv des Wettbewerbs „Der Moment, der keine Grenzen kennt“ widerspiegelt.

Distagon T* 2/28
Platz 1 im Carl Zeiss Fotowettbewerb 2012: „Handplant at Tatra Mountains“. Der polnische Fotograf Mateusz Martyna nahm das Bild im polnischen Teil des Tatra-Gebirges auf.

Die Jury des Carl Zeiss Fotowettbewerbs war sehr angetan von der hohen Qualität der über 700 Bilder, die die Teilnehmer von Dezember 2012 bis Januar 2013 der offiziellen Carl Zeiss Gruppe bei Flickr hinzugefügt haben. „Die Fotografen haben sich als äußerst kreativ erwiesen, um diesen einen grenzenlosen Augenblick mit ihrer Kamera festzuhalten. Die vielfältigen und beeindruckenden Ergebnisse zeigen sehr gut, wie ein kleiner Augenblick eine große Geschichte erzählen kann.“, sagt Martin Dominicus, Marketingleiter der Carl Zeiss Camera Lens Division.

Grenzlose Momente sind ein wiederkehrendes Thema in Mateusz Martynas Fotografie. Man trifft ihn auf Sportevents, bei denen Snowboarder und andere Könner ihres Fachs Höchstleistungen abliefern. Mateusz setzt sie mit seinem Distagon T* 2/28 in Szene. Sein erstplatziertes Foto entstand allerdings jenseits der actiongeladenen Snowboard-Veranstaltungen, nämlich im polnischen Teil des Tatra-Gebirges, wo er seinen Freund, den bekannten Snowboarder Tomasz „Tylas“ Tykla, bei einem perfekten Sprung ablichten konnte.

Distagon T* 1,4/35 (f/1,4, 1/640, ISO 50)
Platz 2 im Carl Zeiss Fotowettbewerb 2012 belegt das Bild „Cebula“ von Mac Kwan aus China. Es entstand während einer Reise auf den Philippinen.

Den zweiten Platz gewann Mac Kwan aus China. Sein Bild „Cebula“ zeigt vier fröhlich spielende Kinder, die ihren Spaß daran haben, den schrottreifen Laster in einen Spielplatz zu verwandeln – und sei es nur für einen kurzen Moment. In diesem Augenblick scheint die Armut und Hoffnungslosigkeit inmitten der Slums von Cebu City keinen Platz zu finden. Mit ihrer grenzenlosen Heiterkeit überwinden die Jungen und Mädchen die Sorgen des Alltags.

Sonnar T* 1,8/135 ZA (f/2,2, 1/8000, ISO 400)
Platz 3 Carl Zeiss Fotowettbewerb 2012: Unter dem Titel „Catching the Jet“ präsentiert Zoe Myint ein ungleiches Wettrennen zwischen einem Motocrosser und Jetpiloten.

Im Gegensatz zum zweitplatzierten Bild steht das Foto „Catching the Jet“ für einen Moment, der seine Faszination aus dem offenbar Unmöglichen bezieht. Denn was Zoe Myint aus Dubai mit seinem Sonnar T* 1,8/135 ZA eingefangen hat, scheint jenseits machbarer Grenzen. Das Wettrennen zwischen einem Motocrosser und einem Jetflieger ist ein Duell zweier äußerst ungleicher Gegner. Für einen Augenblick werden die Regeln der Physik außer Kraft gesetzt.

Zum dritten Mal hatte Carl Zeiss seinen jährlich stattfindenden Fotowettbewerb über die Foto-Community Flickr ausgetragen. Die Gruppenmitglieder konnten nicht nur alle Einreichungen verfolgen, sondern aus der Nominiertenliste der Jury die Gewinner selbst bestimmen. Etwa 1.900 Stimmen gab die Flickr-Community im zweiwöchigen Bewertungszeitraum ab. Mit 557 Stimmen lag das Gewinnerbild „Handplant at Tatra Mountains“ von Mateusz Martyna am Ende deutlich vorne. Den zweiten und dritten Platz belegten Mac Kwan (China, 457 Stimmen) und Zoe Myint (Vereinigte Arabische Emirate, 184 Stimmen).

Das Carl Zeiss Lenses  Team gratuliert den Gewinnern und bedankt sich bei allen Teilnehmern!

Die 11 Gewinnerbilder mit Informationen zum Foto und Fotografen sind hier anzusehen:

http://blogs.zeiss.com/photo/de/?p=2997

Tags:

1 Kommentar

  1. Würde mich gern einmal mit einem Special beteiligen, (Arbeits-) Titel "Zeiss²", also Zeiss im Quadrat. Gemeint sind beschnittene Fotos, aufgenommen mit Zeiss Objektiven.

    Würde mich sehr freuen ...

    Mit freundlichen Grüßen

    Gerhard Heger

    Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>