Welt der Farben

Über die bunten „metropolen“ Fotoprojekte von Kristine Thiemann, in denen sie unbekannte Kleinstädte von ihrer überraschenden Seite zeigt, berichteten wir bereits im letzten Jahr. Mit viel Einfallsreichtum, liebevoller Ironie und ZEISS Objektiven übersetzt die deutsche Fotografin den lokalen Alltag der Menschen in ihre Sprache und treibt ihn an die Grenzen zur Burleske. Seit Januar sind ihre Bilder in der „metropolen“-Austellung in Vitrolles zu sehen. Diese neue Fotoserie ist Teil des Programmes der europäischen Kulturhauptstadt Marseille Provence 2013.

Planar T* 1,4/85 ( f/2,5, 1/2, ISO 400)
Schimmelreiter – Planar T* 1,4/85

Dass es stockfinster ist, bereitet Schimmelreiter Hakim keine Orientierungsprobleme. Er ist blind und bringt in seinem Verein sehbehinderten Menschen das Reiten bei.

Distagon T*1,4/35 (f7,1, 1/160, ISO 100)
Das Blau von Olof’s Himmel – Distagon T*1,4/35

Dieser Springbrunnen ist (fast) immer ohne Wasser. Warum ihn also nicht mit „menschlichem Wasser“ füllen? Die Kissen dienen als Gischt, ein Leck gibt es überall…

Distagon T* 2/25 (f8, 1/20, ISO 200)
Galerie Cuccia – Distagon T* 2/25

Bunt, bunt, bunt sind alle meine Bilder. Der passionierte Amateur-Maler Antoine Cuccia hat jedes dieser Werke selbst gemalt und in seinem Schlafzimmer aufgehängt.  Einige Bilder dekorieren sogar seinen  Kleiderschrank. Übrigens, das Bild CITÉ ROSE rechts neben seinem Kopf hat er reproduziert. Es ist eines der Vitrolles-Ausstellungsfotos von Kristine Thiemann.

Planar T* 1,4/ 50 mm (f6,3, 30, ISO 400)
Die Liebenden von Vitrolles – Planar T* 1,4/ 50

Auf diesem „Parkplatz“  am Radarturm des nahegelegenen Flughafens treffen sich Liebespaare, wenn sie alleine sein wollen…

Planar T* 1,4/ 50 mm (f13, 1/60, ISO 250)
Die Grotte der Legenden – Planar T* 1,4/ 50

Elvis lebt! Der (echte) Bürgermeister von Vitrolles führt insgeheim ein Doppelleben. Abends tauscht er Anzug in Lederklamotten ein und kehrt in seine Grotte. Mit von der Partie: Amy Winehouse, Marilyn Monroe, Bob Marley und Claude Francois, Professor von Beruf.

Planar T* 1,4/ 50 mm (f7,1, 1/125, ISO 100)
Apfel-Boccia – Planar T* 1,4/ 50

Wusstet Ihr’s? In Vitrolles wird mit Äpfeln Boccia gespielt, damit der Opi ohne Zähne den Apfelkompott essen kann.

Planar T* 1,4/ 50 mm (f8, 1/250, ISO 400)
Am Ende der Welt – Planar T* 1,4/ 50

Stopp – hier geht’s nicht weiter. Der rote Sand ist das Ergebnis einer chemischen Reaktion. Hier stand früher eine Metallfabrik… Lange, mitunter „giftige“ Diskussionen um dieses Niemandsland sind der Ursprung dieser Idee.

Tags: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.