Allgemein

Für das Foto-Shooting seines dritten Kunstkalenders mit dem Motto "Complementing Moments" konnte Carl Zeiss wieder internationale Topstars vor und hinter der Kamera gewinnen. Die bekannte deutsche Fotografin Ellen von Unwerth setzte Oscar-Preisträger Adrien Brody („Der Pianist“) und Topmodel Toni Garrn kreativ und künstlerisch anspruchsvoll in Szene. Im Einsatz waren ZEISS SLR-Objektive.

Nach Hollywood-Star Willem Dafoe, den Wim Wenders fotografierte und US-Schauspieler Michael J. Fox, von Bryan Adams inszeniert, sind Oscar-Preisträger Adrien Brody und das Hamburger Topmodel Toni Garrn die Stars des Carl Zeiss Kunstkalenders 2012. Ellen von Unwerth hat bei Studioaufnahmen in Paris fantasievolle Szenen geschaffen, in denen sich das Paar spielerisch ergänzt und seine Unzertrennlichkeit zeigt. Im Stil der 1920iger Jahre mimt Brody einen exzentrischen Bohème und erinnert optisch an den spanischen Künstler Salvador Dali. Bei Toni Garrn, die impulsiv mit Wasserwellenfrisur und dramatischem Blick daherkommt, muss man sofort an Marlene Dietrich im Spielfilm „Der blaue Engel“ denken.

Januar-Motiv: Topmodel Toni Garrn als Schattenboxerin.
Januar-Motiv: Topmodel Toni Garrn als Schattenboxerin.
Februar-Motiv: Adrien Brody in Denkerpose.
Februar-Motiv: Spieglein, Spieglein an der Wand…Adrien Brody bewundert Toni Garrn. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Der neue Kalender ist das Ergebnis einer fotografischen Meisterleistung. Er verbindet Technik, kreative Kunst und schauspielerisches Können“, sagt Dr. Michael Kaschke, Vorstandsvorsitzender der Carl Zeiss AG. „Unser Ziel ist es, Objektive in höchster Qualität herzustellen. Diesen Anspruch verfolgen wir auch mit dem Fotokalender-Projekt.“

Zwei Tage dauerten die Studioaufnahmen in Paris und machten allen Beteiligten reichlich Spaß.

Die ZEISS Objektive Distagon T* 2/28, Distagon T* 2/35, Planar T* 1,4/50 und Planar T* 1,4/85waren bei den unterschiedlichen Charakterdarstellungen voll in ihrem Element. Zum Beispiel um die mal verführerische und mal herausfordernde Mimik und Gestik der Models und ihre unterschiedlichen Rollen temperamentvoll und kontrastreich abzubilden. Ob Toni Garrn als Schattenboxerin, Marionettenspielerin und  Luftballonverkäuferin oder Adrien Brody als Gitarrenspieler, Zauberer, Charmeur und Frauenheld – Ellen von Unwerths geschicktes Spiel mit Licht/Schatten sowie Schärfen- und Unschärfenebene verleiht den Akteuren elektrisierende Präsenz.

September-Motiv: Toni Garrn „plakatiert“ Adrien Brody.
September-Motiv: Toni Garrn „plakatiert“ Adrien Brody.
Mai-Motiv: Toni Garrn spielt Marionette mit Adrien Brody.

Mai-Motiv: Toni Garrn spielt Marionette mit Adrien Brody.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Carl Zeiss steht für optische Faszination, die wir im Kalender zeigen wollen“, sagt Jörg Nitschke, Leiter Konzernkommunikation der Carl Zeiss AG. „Das Motto ‚Complementing Moments‘ transportiert mit künstlerischem Anspruch die Beziehung zu unseren Kunden, die für uns etwas ganz Besonderes ist.“
Der Kalender ist limitiert und nicht käuflich zu erwerben. Er wurde geladenen Gästen und der Presse im Oktober in Hamburg gezeigt.

Mehr Informationen in der Presseinformation.

Tags: , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>