ZEISS Mikroskop unterstützt Audi in der Qualitätssicherung

Fehleranalyse von Bauteilen in Motoren und Getrieben

Kundenbericht

In der Qualitätssicherung von Audi werden täglich verschiedene Bauteile auf Fehler geprüft. Untersuchungsgegenstand ist die komplette Bandbreite der Fahrzeugteile – ob Interieur, Exterieur, Fahrwerk oder Motor – das Auto als ganzheitliches Produkt bleibt das Ziel. Und dafür muss jedes der Bauteile am Ende perfekt und fehlerfrei sein.

Qualitätssicherung bei Audi
Bei Audi setzen Jens Schaufler und sein Team das ZEISS AURIGA FIB-SEM zur Fehleranalyse von Bauteilen in Motoren und Getrieben ein.

Das Team von Audi profitiert bei der Fehleranalyse vom ZEISS Feldemissions-Rasterelektronenmikroskop AURIGA, das Analysen im Sub-Mikrometerbereich ermöglicht. Nutzer profitieren von den 3D-Imaging- und Analysefähigkeiten der GEMINI Elektronensäule sowie dem fokussierten Ionenstrahl für Materialverarbeitung und Probenpräparation im Nanomaßstab.

Lesen Sie hier, wie ZEISS AURIGA die Qualitätssicherung bei Audi verändert

Mehr Informationen über ZEISS FIB-SEMs

Tags: Elektronen- und Ionenmikroskopie

1 Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *