Digitale Klassenzimmer von ZEISS für medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten

Interaktive Techniken für Laboruntersuchungen

Kundenbericht

Wissen

Die Arbeit eines medizinisch-technischen Laboratoriumsassistenten (MTLA) ist vielfältig und entscheidend für die Qualität der Patientenversorgung. MTLAs arbeiten hinter den Kulissen und führen Tests durch, die das Fehlen oder Vorhandensein einer Krankheit nachweisen. Die Ergebnisse der durchgeführten Tests werden an die Ärzte weitergegeben, damit sie die Krankheit entsprechend behandeln können.

“Circa 70 Prozent aller Erkrankungen werden durch Laboratoriumsdiagnostik erkannt. Es ist also besonders wichtig für jeden Arzt  – und jeden Patienten – dass er sich auf die gute Ausbildung und die gewissenhafte Arbeit unserer Absolventen verlassen kann“, sagt Christiane Maschek, Leiterin der MTLA Schule der Medizinischen Hochschule Hannover.

Die Auszubildenden auf besondere Anforderungen im späteren Beruf vorbereiten

In Deutschland dauert die Ausbildung als medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent drei Jahre und findet in einer Berufsfachschule statt. Schwerpunkte der MTLA-Ausbildung sind Histologie, klinische Chemie, Mikrobiologie und Hämatologie. Sie untersuchen Körperflüssigkeiten und Gewebeproben und weisen Krankheitserreger nach. Weitere wichtige Aufgaben sind Geräte- und Qualitätsmanagement. Eines der wichtigsten Werkzeuge ist das Mikroskop.

Mit ZEISS Mikroskopen und der Imaging-App Labscope entsteht ein Digitales Klassenzimmer.
Mit ZEISS Mikroskopen und der Imaging-App Labscope entsteht ein Digitales Klassenzimmer.

„Wir verwenden lichtstarke ZEISS Mikroskope für Fluoreszenz, Hellfeld und Phasenkontrast. Diese Mikroskope können zu einem digitalen Klassenzimmer vernetzt werden. Ich sehe jederzeit alle Livebilder auf meinem iPad. Und ich kann gemeinsam mit meinen Schülern  Krankheitserreger und Strukturen erkennen und diskutieren. Der digitale Unterricht motiviert nicht nur unsere Schülerinnen und Schüler – sondern auch unsere Lehrkräfte. Diese interaktive Zusammenarbeit hilft uns, den Unterricht lebendig zu gestalten“, so Maschek.

Ein Einblick in das digitale Klassenzimmer an der MTLA Schule der Medizinischen Hochschule Hannover:

 

Mehr Informationen zum Digitalen Klassenzimmer von ZEISS

Tags: digitales Klassenzimmer, Lichtmikroskopie

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *