Events

Anja Kaiser und Falk Hartwig, Leiter des Münchner Standortes der Medizintechnik von ZEISS, mit dem UX Design Award auf der IFA in Berlin

Auf der IFA, der globalen Messe für digitale Produkte und Consumer Electronics in Berlin, hat unser Unternehmensbereich Medical Technology den UX Design Award für das ZEISS KINEVO 900 überreicht bekommen. Es freut uns sehr, dass das System dieses Jahr außerdem mit dem Red Dot Design Award prämiert wurde.

Video

Tolle Auszeichnungen für unsere UX und Design Teams bei ZEISS!

Wir haben mit Anja Kaiser, bei ZEISS verantwortlich für das UX Team der Unternehmensbereiche Medical Technology und Microscopy, über den Moment der Verleihung des UX Design Awards, die Begründung der Jury für ZEISS und die Bedeutung von User Experience im Allgemeinen gesprochen.

Frau Kaiser, wir freuen uns sehr mit Ihnen über diese Auszeichnung. Was war das für ein Gefühl, aufs Siegerpodest gerufen zu werden?

Es war ein sehr schönes Gefühl, ein bestätigendes Gefühl, den Preis überreicht zu bekommt. Denn als ich vor einigen Wochen den Ausstellungskatalog mit allen 48 nominierten Produkten und Konzepten bekam, war ich vom Niveau der Konkurrenten wirklich beeindruckt. Umso größer war die Freude, dass wir mit dem UX-Konzept des ZEISS KINEVO und unserer Arbeit die Jury tatsächlich überzeugen konnten. Vor gut fünf Jahren habe ich bei ZEISS in München als erster ‚UXler‘ angefangen. Ich habe das Thema UX im Unternehmensbereich Medizintechnik von ZEISS seitdem etabliert und das UX Team aufgebaut. Damals hätte ich mir niemals träumen lassen, dass wir fünf Jahre später bereits in einer Liga mit den großen Designagenturen spielen werden. Aber da sind wir heute und das macht mich unglaublich stolz.

Warum hat User Experience eigentlich so sehr an Bedeutung gewonnen?

Der digitale Anteil von Produkten und Services, mit denen wir uns im privaten wie im beruflichen Umfeld auseinandersetzen, wird immer größer. Wann waren Sie zuletzt in einem Reisebüro, haben die Telefonauskunft angerufen, einen Überweisungsträger von Hand ausgefüllt oder eine Boardkarte ausgedruckt? Ein digitales Produkt ist jedoch nur dann erfolgreich, wenn der Nutzer es schnell erfassen und einfach bedienen kann, wenn er sich bei der Bedienung sicher fühlt und das gewünschte Ziel erreicht. Von daher wächst die Bedeutung der User Experience, parallel zur Digitalisierung.

Was hat die Jury, die aus sieben unabhängigen Juroren bestand, besonders am Nutzerkonzept des ZEISS KINEVO 900 beeindruckt? Warum hat ZEISS den Preis erhalten?

Das User Experience Konzept für ZEISS KINEVO 900 basiert auf Interaktionsmustern, die Anwender bereits im Umgang mit ihren eigenen Smart Devices erlernt haben. Nach der Preisverleihung habe ich mich mit einer der Jurorinnen, Pia Betton, unterhalten, die Partner bei Eden Spiekermann ist. Sie sagte mir, dass die Jury sehr beeindruckt hat, dass wir es geschafft haben, die Komplexität des Gerätes im User Interface so konsequent zu reduzieren und mit bekannten Interaktionsmustern abzubilden, dass sogar sie als Laien das Gefühl hatten, sich sofort zurechtzufinden.

Tags: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.