Allgemein

Insgesamt haben dieses Jahr rund 120 junge Talente eine Ausbildung oder ein Duales Studium bei ZEISS an den Standorten in Oberkochen, Jena, Wetzlar und Göttingen begonnen.

Herzlich Willkommen allen künftigen Industriemechanikern, Feinoptikern, Mechatronikern, Elektronikern, Oberflächenbeschichtern, Zerspanungsmechanikern, Industriekaufleuten, Wirtschaftsinformatikern, Wirtschaftsingenieuren, Betriebswirtschaftlern, Maschinenbauern und vielen Weiteren! Ob Ausbildung, Duales Studium oder StudiumPlus – die Möglichkeiten bei ZEISS sind vielfältig. Die praktische Ausbildung im Unternehmen wird mit der theoretischen Berufsschule beziehungsweise dem theoretischen Hochschulstudium verknüpft. Die „Newies“ blicken spannenden dreieinhalb Jahren entgegen in denen sie viel lernen und sich einigen Herausforderungen stellen werden.

„Wir haben hohe Erwartungen an unsere Mitarbeiter, bieten aber auch viel“, so Udo Schlickenrieder, Leiter der Berufsausbildung bei ZEISS. ZEISS wird die jungen Talente auf dem Weg in den Beruf begleiten, angemessen fordern und fördern und die Kompetenzen vermitteln, die in der modernen Arbeitswelt benötigt werden. Dazu gehören Themen wie Industrie 4.0, die Nutzung von digitalen Ausbildungs- und Lernsystemen oder die Erweiterung der internationalen Kompetenzen durch Auslandsaufenthalte. „Projekte aus dem sozialen und Gesundheitsbereich, wie etwa das Fit-for-Life Programm helfen den Auszubildenden dabei, auch persönlich zu wachsen und so ihr Kompetenzprofil abzurunden“, ergänzt Schlickenrieder.

In Oberkochen starteten 54 Auszubildende und 28 Duale Studenten
In Oberkochen starteten 54 Auszubildende und 28 Duale Studenten

 

In Jena starteten 19 Auszubildende und drei Duale Studenten
In Jena starteten 19 Auszubildende und drei Duale Studenten

 

In Wetzlar starteten acht Auszubildende und fünf Duale Studenten
In Wetzlar starteten acht Auszubildende und fünf Duale Studenten

 

In Göttingen starteten fünf Auszubildende
In Göttingen starteten fünf Auszubildende

Tags: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.